Norwegen und unsere Medien

By | 3. August 2011

Am 22.07.2011 kam der Terror nach Europa zurück. [1] Eine Bombe explodierte im Regierungsviertel von Oslo und auf der Insel Utøya werden 76 Menschen regelrecht hingerichtet.

Entgegen der vorherrschenden Meinung waren das aber keine Islamisten, sondern ein Norweger, ein rechtskonservativer Norweger. Ein Norweger, der die liberale Einstellung seines Landes hasste. Ein Norweger, der sich vom Islam bedroht fühlte. Nein, ich werde seinen Namen nicht nennen. Ich werde keine weiteren Informationen zu ihn schreiben und ich werde auch nicht auf sein Pamphlet verlinken. Darum geht es mir ja hier.

Er hat sein Ziel erreicht. Nein, ich rede nicht von dem Attentat, den Anschlag oder wie auch immer man das nennen mag. Ich rede davon, dass seine Ziele, seine Ideologie, seine Werte über die ganze Welt verbreitet wurden. Jeder kennt seinen Namen, alle wissen, was ihn antreibt und jeder kann sein Machwerk lesen, aber nicht einer, nicht ein Mensch außerhalb von Norwegen kennt wahrscheinlich die Namen der Opfer. Niemand weiß, wer sie sind. Sie sind nur ein paar gesichtslose Gestalten.

Unsere Medien, allen voran der Spiegel [2] scheint es aber egal zu sein, dass sie durch ihren Sensationsjournalismus solche Perversionen geradezu provozieren. Es ist doch auch schön, so kann man das Sommerloch sinnvoll stopfen. Über jede noch so kleine Information lässt sich einen Artikel machen, der mehrere Seiten füllt. Und man hat sogar einen Aufmacher für die nächste Ausgabe. Perfekt!

Sie sehen nicht, oder wollen nicht sehen, dass genau diese Aufmerksam dieser Person zu spielt, dass sie sich danach sehnen, sich darin suhlen und ihr eigenes verkümmertes Leben dadurch höher stellen. Andere, potentielle Nachahmer, sehen dieses genauso und werden gestärkt ihr Vorhaben in die Tat umzusetzen. Denn auch sie wollen ihre 15 minutes of fame.

Wenn ich mich also entscheiden müsste, was ich schäbiger finde, so würde ich schwer ins straucheln kommen und sogar den Täter mit den Medien auf eine Stufe stellen.

[1] http://www.rp-online.de/politik/deutschland/Der-Terror-ist-zurueck-in-Eu…
[2] http://www.spiegel.de/thema/bombenexplosion_in_oslo_2011

Gleichzeitig veröffentlicht in meinem Vorstandsblog auf Piraten-Erfurt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.