Einwohneranfrage zu Fahrscheinen und Fahrgästen der EVAG

By | 31. März 2014

Hinweis: Aufgrund der besseren Übersicht, habe ich hier Bilder von den Tabellen eingestellt. Zur Kopierbarkeit: Hier die PDF.

1. Wie hoch ist das jährliche Fahrgastaufkommen der einzelnen Bus- und Straßenbahnlinien der EVAG seit 2010?

2. Wie viele Fahrkarten werden jährlich, aufgegliedert nach ihrer Art, seit 2010 verkauft, einschließlich des Sozialtickets?

Sehr geehrter Herr Beuster, zur Beantwortung Ihrer Anfrage wurde der Vorstand der EVAG um eine Zuarbeit gebeten. Aus dieser geht Folgendes hervor:
zu 1. Wie hoch ist das jährliche Fahrgastaufkommen der einzelnen Bus- und Straßenbahnlinien der EVAG seit 2010? Seit 2009 werden mit Hilfe der automatischen Fahrgastzähleinrichtungen Ein- und Aussteiger erhoben und mit einer geprüften Software quartalsweise als Linienbeförderungsfälle (LBF) statistisch hochgerechnet. Ein LBF entspricht dabei der Fahrt eines Fahrgastes mit einer Linie von der Einstiegshaltestelle zur Ausstiegshaltestelle. Er spiegelt nicht die Fahrt eines Fahr-gastes von der Quelle bis zum Ziel wider, das heißt, dass Umsteiger mehrfach erfasst werden.

 ÖPNV Linien

Auf Grund der Vollsperrung der Schlösserstraße war das Jahr 2013 im Zeitraum März bis Oktober von Umleitungsverkehren im Stadtbahnbereich und umfassenden Schienenersatzverkehrsleistungen geprägt.
Trotz dieser Beeinträchtigungen gelang es, die Fahrgastzahlen in etwa auf Vorjahresniveau zu halten. Die Verschiebung der Fahrgastzahlen von der Stadtbahn zum Bus entfiel in Höhe von 1.269 Tausend auf die zwei Schienenersatzverkehrslinien während der Baumaßnahme.

zu 2. Wie viele Fahrkarten werden jährlich, aufgegliedert nach ihrer Art, seit 2010 verkauft, einschließlich Sozialtickets?

Fahrausweise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.