Stadtrat vom 16.04.2014 – Meine Meinung

By | 16. April 2014

TO

Öffentlicher Teil:
1 Eröffnung durch den Oberbürgermeister
2 Änderungen zur Tagesordnung
3 Einwohnerfragestunde (Anfragen nach § 10 GeschO)
3.1 Waage in der Waagegasse 0516/14
3.2 Stadtbahnhaltestelle Augustinerkloster 0528/14
3.3 Tarifwechsel EVAG/VMT 0600/14
3.4 Baugebiet „Bunter Mantel“ 0602/14
3.5 Einheitliche Entgeltordnung Kita 0621/14
3.6 Fahrscheine und Fahrgäste EVAG 0622/14
3.7 Wohnraumbedarf 0623/14
3.8 Vorhabenbezogener Bebauungsplan ALT 624 Neuerbe / Meyfartstraße 0624/14
3.9 Fahrpreise / Parkgebühren 0638/14
4 Genehmigung von Niederschriften
4.1 aus der Stadtratssitzung vom 12.02.2014
4.2 aus der Stadtratssitzung vom 13.02.2014
4.3 aus der Stadtratssitzung vom 12.03.2014
4.4 aus der Stadtratssitzung vom 13.03.2014
4.5 aus der Stadtratssitzung vom 19.03.2014
5 Aktuelle Stunde
6 Beantwortung von Anfragen (§ 9 Abs. 2 GeschO)
6.1 Dringliche Anfragen
6.1.1 Dringliche Anfrage – Werbung auf Gehwegen und Straßen
Fragesteller: Herr Vothknecht, Fraktion CDU
0674/14
6.1.2 Dringliche Anfrage – Tarifsteigerung öffentlicher Dienst
Fragesteller: Herr Kemmerich, fraktionslos
0658/14
6.2 Anfragen
6.2.1 Behindertengerechte Gastronomie
Fragestellerin: Frau Hentsch, Fraktion CDU
0577/14
6.2.2 Wirkung und Kosten der Werbekampagne 100% Bildung
Fragesteller: Herr Vothknecht, Fraktion CDU
0578/14
6.2.3 Informationsweitergabe im Vorfeld des Streiks der EVAG-Mitarbeiter
Fragesteller: Herr Pfistner, Fraktion CDU
0579/14
6.2.4 Teilhabe alter Menschen mit geistiger Behinderung am gesellschaftlichen Leben
Fragestellerin: Frau Hentsch, Fraktion CDU
0592/14
6.2.5 Häusliche Gewalt in Erfurt/ Thüringen
Fragestellerin: Frau Hentsch, Fraktion CDU
0595/14
6.2.6 Übergangskonzept „Villa Drei-Käsehoch“ und baulicher Zustand Erfurter KITAs
Fragesteller: Herr Pfistner, Fraktion CDU
0597/14
6.2.7 KITA-Plätze und KITA-Bedarfe nach Stadtteilen
Fragesteller: Herr Pfistner, Fraktion CDU
0599/14
6.2.8 Grundstück ehemaliger Postsportplatz
Fragesteller: Herr Pfistner, Fraktion CDU
0634/14
6.2.9 Hundewiese im Nordpark
Fragesteller: Herr Richter, Fraktion CDU
0642/14
6.2.10 Arbeit des Kriminalpräventiven Rates
Fragesteller: Herr Panse, Fraktion CDU
0650/14
6.2.11 Beschluss zum Buchenwaldblick umsetzen
Fragesteller: Herr Blechschmidt, Fraktion DIE LINKE.
0554/14
6.2.12 Bürgerpark Johannesplatz
Fragesteller: Herr Schmantek, Fraktion DIE LINKE.
0560/14
6.2.13 Girl“s Day und Boy“s Day bei der Bundeswehr?
Fragestellerin: Frau Stange, Fraktion DIE LINKE.
0566/14
6.2.14 Zukunft der Winzerstraße in Erfurt-Hochheim
Fragestellerin: Frau Stange, Fraktion DIE LINKE.
0580/14
6.2.15 Gleiche Rechte für alle Kinder
Fragestellerin: Frau Stange, Fraktion DIE LINKE.
0632/14
6.2.16 VEP Teilkonzept Radverkehr
Fragesteller: Herr Meier, Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
0425/14
6.2.17 Industriedenkmäler
Fragesteller: Herr Kanngießer, Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
0643/14
6.2.18 Stadtführungen
Fragesteller: Herr Prof. Dr. Thumfart, Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
0659/14
6.2.19 Wasserstand Strandbad Stotternheim
Fragesteller: Herr Stampf, Fraktion Freie Wähler
0664/14
6.2.20 Entwicklung der Lingel Fläche
Fragesteller: Herr Stampf, Fraktion Freie Wähler
0665/14
6.2.21 Rechtsform der Volkshochschule
Fragesteller: Herr Stampf, Fraktion Freie Wähler
0666/14
6.2.22 Reiterhof Stotternheim
Fragesteller: Herr Stampf, Fraktion Freie Wähler
0667/14
6.2.23 Verkauf der Anteile am Gasversorger VNG AG durch die Stadtwerke Erfurt GmbH
Fragestellerin: Frau Bongardt, Fraktion Freie Wähler
0668/14
6.2.24 Verkaufsabwicklung VNG-Anteile
Fragesteller: Herr Kemmerich, fraktionslos
0609/14
6.2.25 Personenbeförderungsschein
Fragesteller: Herr Rudovsky, fraktionslos
0610/14
6.2.26 Ersatzneubau AWO Kita „Haus der bunten Träume“
Fragesteller: Herr Haß, Ortsteilbürgermeister Moskauer Platz
0593/14
6.2.27 Aktueller Stand der Planungen der Radwegeanbindung Hochstedt / GVZ
Fragestellerin: Frau Palmowski, Ortsteilbürgermeisterin Hochstedt
0636/14
7 Große Anfragen nach § 9 Abs. 5 GeschO
7.1 Große Anfrage der Fraktion BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN – Resilienz – Erfurt stark machen (Teil 3) 0145/14
8 Behandlung von dringlichen Entscheidungsvorlagen
9 Entscheidungsvorlagen
9.1 Klarstellungssatzung Kerspleben (KLS018)- Satzungsbeschluss
Einr.: Oberbürgermeister
2417/12
9.1.1 Änderungsantrag der Verwaltung zur DS 2417/12 – Klarstellungssatzung Kerspleben (KLS018)-Satzungsbeschluss 0704/13
9.1.2 Änderungsantrag des Ortsteilbürgermeisters Kerspleben zur DS 2417/12 – Klarstellungssatzung Kerspleben (KLS018)- Satzungsbeschluss 0715/13
9.1.3 Antrag der Verwaltung zur DS 2417/12 – Klarstellungssatzung Kerspleben (KLS018)-Satzungsbeschluss 0349/14
9.1.4 Antrag der Verwaltung zur DS 2417/12 – Klarstellungssatzung Kerspleben (KLS018)-Satzungsbeschluss 0681/14
9.2 Erfurt auf dem Weg zur Bürgerkommune
Einr.: Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
0720/13
9.3 Grundsatzbeschluss zu den Leitlinien des weiteren Ausbaus von Photovoltaik in Erfurt bis 2020
Einr.: Oberbürgermeister
1346/13
9.3.1 Antrag der Fraktion SPD zur DS 1346/13 – Grundsatz-Beschluss zum Ausbau der Photovoltaik in Erfurt bis 2020 0363/14
9.3.2 Antrag der CDU-Fraktion zur DS 1346/13 – Grundsatz-Beschluss zum Ausbau der Photovoltaik in Erfurt bis 2020 0606/14
9.4 Wahl von Schiedspersonen
Einr.: Oberbürgermeister
1363/13
9.5 Maßnahmen zur Korruptionsvermeidung
Einr.: Fraktion DIE LINKE.
1399/13
9.5.1 Antrag der Fraktion DIE LINKE. zur DS 1399/13 – Maßnahmen zur Korruptionsvermeidung 0231/14
9.5.2 Antrag der Verwaltung zur DS 1399/13 – Maßnahmen zur Korruptionsvermeidung 0308/14
9.6 Machbarkeitsstudie Defensionskaserne
Einr.: Oberbürgermeister
1526/13
9.6.1 Defensionskaserne Petersberg – Ergebnis des Meetings der beteiligten Bewerber gemäß DS 0515/14 0653/14
9.7 Antrag auf Einleitung eines Bauleitplanverfahrens nach § 12 BauGB für Mehrgenerationenwohnen im Bereich „Zum Kornfeld“ im Ortsteil Kerspleben
Einr.: Oberbürgermeister
1704/13
9.8 Standortprüfung für die Errichtung eines Reisemobilhafens in Erfurt
Einr.: Fraktion CDU
1781/13
9.9 Vorhabenbezogener Bebauungsplan GIK160 „Möbelhaus, Sport- und Freizeiteinrichtung Teichmannshof“ – 1.Änderung (Textbebauungsplan); Billigung des Entwurfs und öffentliche Auslegung
Einr.: Oberbürgermeister
2261/13
9.10 Vorhabenbezogener Bebauungsplan LOV658 „Wohnbebauung Braugoldareal“ – Einleitungsbeschluss, Aufstellungsbeschluss, Billigung des Vorentwurfs und frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit
Einr.: Oberbürgermeister
2274/13
9.11 VS022 – Satzungsbeschluss über die 1. Verlängerung der Veränderungssperre für den Geltungsbereich des Bebauungsplanes MIT634 „Gewerbegebiet Alte Mittelhäuser Straße/ Erfurter Straße“
Einr.: Oberbürgermeister
2445/13
9.11.1 Antrag der Verwaltung zur DS 2445/13 – VS022 – Satzungsbeschluss über die 1. Verlängerung der Veränderungssperre für den Geltungsbereich des Bebauungsplanes MIT634 „Gewerbegebiet Alte Mittelhäuser Straße/ Erfurter Straße“ 0678/14
9.12 VS021 – Satzungsbeschluss über die 1. Verlängerung der Veränderungssperre für den Geltungsbereich des Bebauungsplanes ILV625 „Magdeburger Allee/Feldstraße“
Einr.: Oberbürgermeister
2448/13
9.12.1 Antrag der Verwaltung zur DS 2448/13 – VS021 – Satzungsbeschluss über die 1. Verlängerung der Veränderungssperre für den Geltungsbereich des Bebauungsplanes ILV625 „Magdeburger Allee/Feldstraße“ 0671/14
9.13 Eigenbetriebssatzung der Landeshauptstadt Erfurt für den Thüringer Zoopark Erfurt
Einr.: Oberbürgermeister
0002/14
9.14 Sittenwidrige Löhne bekämpfen
Einr.: Fraktion DIE LINKE.
0014/14
9.15 Weiterentwicklung Parkraumkonzept
Einr.: Fraktion SPD
0140/14
9.16 Parkraumbewirtschaftung durch Dritte
Einr.: Fraktion SPD
0141/14
9.17 6. Änderung der Geschäftsordnung des Stadtrates und seiner Ausschüsse
Einr.: Oberbürgermeister
0146/14
9.18 Feststellung des Jahresabschlusses 2013 der KoWo Kommunale Wohnungsgesellschaft mbH Erfurt
Einr.: Oberbürgermeister
0206/14
9.19 LIN641 „Azmannsdorfer Straße“ Satzungsbeschluss
Einr.: Oberbürgermeister
0250/14
9.19.1 Antrag der Verwaltung zur DS 0250/14 – LIN641 „Azmannsdorfer Straße“ Satzungsbeschluss 0699/14
9.20 Satzung des Ehrenamtsbeirates der Landeshauptstadt Erfurt
Einr.: Oberbürgermeister
0264/14
9.21 Flächennutzungsplan-Änderung Nr. 13 für die Bereiche Überschwemmungsgebiete der Gera „Südliche Stadtgrenze bis zur Einmündung der Apfelstädt“ und „Wehr Nettelbeckufer bis nördliche Stadtgrenze“; Billigung des Entwurfes und öffentliche Auslegung Einr.: Oberbürgermeister 0277/14
9.22 Aufbau eines Kinder- und Jugendparlaments in Erfurt
Einr.: Fraktion Freie Wähler
0320/14
9.23 3. Änderung der Tarifordnung der Eintrittspreise der kulturellen Einrichtungen der Landeshauptstadt Erfurt, Stadtverwaltung – KultEinrTarifOEF
Einr.: Oberbürgermeister
0325/14
9.24 Sportförderantrag des TSV Motor Gispersleben e. V. zu Betriebskosten 2014
Einr.: Oberbürgermeister
0339/14
9.25 Zentrum für Stadtentwicklung
Einr.: Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Fraktion SPD, Fraktion DIE LINKE.
0385/14
9.26 BUGA 2021 – Wettbewerb Nördliche Geraaue“ – Grundzüge der Wettbewerbsaufgabe
Einr.: Oberbürgermeister
0391/14
9.27 Änderung der Förderrichtlinie „Gewährung von Förderungen für eine nachhaltige Stadtentwicklung – FördRL16“
Einr.: Oberbürgermeister
0399/14
9.28 Kindertagespflege – Vergütung der Tagesmütter
Einr.: Fraktion CDU
0405/14
9.28.1 Festlegung aus der nichtöffentlichen Sitzung des JHA vom 27.03.2014 – TOP 4.2 Kindertagespflege – Vergütung der Tagesmütter (Drucksache 0405/14) 0660/14
9.29 Erwerb und Wiederanbringung des Wandmosaiks von Josep Renau (Moskauer Platz)
Einr.: Oberbürgermeister
0410/14
9.29.1 Nachfrage aus der nicht öffentlichen Sitzung KAS vom 03.04.2014 zum TOP 4.2 – Drucksache 0410/14 – Erwerb und Wiederanbringung des Wandmosaiks von Josep Renau (Moskauer Platz) 0670/14
9.30 Informationen der Stadtverwaltung gegenüber dem Erfurter Stadtrat zum Planungsstand ICE-City Ost und West
Einr.: Fraktion CDU
0502/14
9.31 Letter of Intent Projekt „Nachhaltige Daseinsvorsorge durch geregelte Abfallentsorgung in Kati / Mali“
Einr.: Oberbürgermeister
0513/14
9.32 Städtebauprogramm Soziale Stadt
Einr.: Fraktion SPD, Fraktion DIE LINKE.
0533/14
9.33 Ausweitung der Betreuungszeiten an Kindertagesstätten
Einr.: Herr Kemmerich, fraktionslos
0565/14
9.34 Einführung der 3. Stufe der Begegnungszone
Einr.: Fraktion CDU
0583/14
9.35 Umstellung Fuhrpark Erfurt auf Nutzung Carsharing
Einr.: Herr Rudovsky, fraktionslos
0604/14
9.36 Bürgerbeteiligungshaushalt
Einr.: Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
0618/14
9.37 Richtlinie zur kommunalen Kulturförderung
Einr.: Fraktion SPD
0633/14
9.38 Änderung des Mietvertrages Sportobjekt Sulzer Siedlung und Anerkennung der eingebrachten finanziellen Leistungen des PSV Erfurt e.V.
Einr.: Fraktion Freie Wähler, Fraktion CDU
0635/14
10 Informationen

Nach dem kurzen Intermezzo zur Wahl der Ortsteilräte am 19.03.2014 ist jetzt also wieder ein regulärer Stadtrat.

  • 3.3 Tarifwechsel EVAG/VMT: Ich persönlich finde die Antwort als zu absurd. Es gibt wirklich Menschen, die sich 5 Monate vorher Tickets auf Vorrat kaufen? Ich kann mir nicht vorstellen, dass es so viele Menschen gibt, die Fahrscheine auf Vorrat kaufen. Noch dazu erschließt sich mir auch nicht, warum, wenn man die Fahrscheine weiter aus Kulanz umtauscht, das nicht so öffentlich kommuniziert.
  • 3.6 Fahrscheine und Fahrgäste EVAG: Interessante Übersicht, mit der ich später nochmal Dinge erarbeiten kann. Bin über diese Antwort sehr zufrieden.
  • 4.1 aus der Stadtratssitzung vom 12.02.2014: Endlich kann man schauen, was im Haushalt 2014 beschlossen wurde. Denn, wie die Antwort einer Anfrage von mir aussagt, war das nicht vorher möglich, das zu kommunizieren.
  • 6.1.4 Dringliche Anfrage – RTL Beitrag zur Fa. Zalando in Erfurt vom 14.04.2014: Hier bin ich neugierig. RTL brachte am 14.04.2014 einen Bericht über die Arbeitsbedingungen bei Zalando Erfurt. Eine Reporterin von RTL hat wohl, unter Anleitung von Günter Wallraff, sich bei Zalando Erfurt eingeschleußt um dort die Arbeitsbedingungen aufzudecken. Ihrer Aussage nach (ich habe den Bericht selbst nicht gesehen), hatte sie mit Kreislauf und anderen gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Außerdem soll sich angeblich auf der Toilette ein Totesfall ereignet haben. Zalando selbst dementiert natürlich die Vorfälle. Gemäß Zeitungsberichten klagt Zalando sogar mittlerweile gegen die Reporterin.
  • 6.2.1 Behindertengerechte Gastronomie: Interessant ist, dass es wohl von der Gastronomie, als auch vom Einzelhandel und anderen Unternehmen wohl kein Interesse gibt, Barrierefreiheit anzubieten. Bislang gab es in Erfurt nur ein Objekt, eine Apotheke, die dieses Gütesiegel bekommen hat und diese schließt demnächst.
  • 6.2.2 Wirkung und Kosten der Werbekampagne 100% Bildung: Inhaltlich zielt die Kampagne „auf die Stärkung des non-formalen Bildungssektors außerhalb der klassischen schulischen Bildungsinstitutionen“ und „die konkreten Akteure (und Nutzer) zu zeigen, die mit ihrer Bildungsarbeit benachteiligte Bevölkerungsgruppen unterstützen und an einer Aufwertung der Stadt(-teile) mitwirken“ ab, sprich es geht darum, dass auch alternative Möglichkeiten der Bildung ergriffen werden, die nichts mit der Schule zu tun haben und dabei den Menschen noch helfen kann. Den Zugschlag für die Plakatmotive haben 8 Vereine in Erfurt bekommen.
  • 6.2.3 Informationsweitergabe im Vorfeld des Streiks der EVAG-Mitarbeiter: Am 19.03.2014 rief die Gewerkschaft Ver.di die Mitarbeiter des Nahverkehrs in Erfurt, Jena und Gera zum Warnstreik auf. Hintergrund waren laut Ver.di die stockenden Tarifverhandlungen mit dem Arbeitgeberverband im Nahverkehr. Dabei wollte Ver.di bessere Arbeitsbedingungen und besseres Gehalt erwirken. Laut dem Arbeitgeberverband wurde aber von Ver.di das Gespräch einseitig abgebrochen, obwohl ein Angebot des Arbeitgeberverbandes auf dem Tisch lag. Jedenfalls rief Ver.di zum Wanrstreik aus und so gab von 3:30 Uhr bis 10:00 Uhr kein ÖPNV in Erfurt, Jena und Gera. Der Anfrager hier will nun wissen, inwieweit die Stadt Erfurt, das Schulamt und die EVAG vom Streik gewusst haben und inwieweit die Informationspolitik besagter Institutionen nach außen von statten ging.  Dem ging ein Zeitungsbericht vorraus, der besagte, dass die Schulämter wohl schon eine Woche vorher vom Streik gewusst habe, dass ein Streik stattfinden wird. Dies dementiert die Stadtverwaltung hier,
  • 6.2.7 KITA-Plätze und KITA-Bedarfe nach Stadtteilen: Interessante Informationen, eigentlich gibt es dazu auch nicht viel mehr zu sagen. Außer vielelicht, dass Prognosen wohl mit Vorsicht zu genießen sind. Erfurt hat da in der Vergangenheit schon viele schlechte Erfahrungen gemacht.
  • 6.2.13 Girl“s Day und Boy“s Day bei der Bundeswehr?: Das ist ja meines Erachtens nach schon ein starkes Stück Jugendliche zum Girls‘Day bzw. Boys‘Day Berufschancen bei der Bundeswehr zu vermitteln. Eigentlich sollten Jugendliche nicht so unvermittelt mit Militär in Berührung kommen, mehr noch, eigentlich sollte das vorrangige Ziel eines angeblich friedlichen Staates, die weiterführende Abrüstung sein.
  • 9.2 Erfurt auf dem Weg zur Bürgerkommune: Interessant ist, dass diese Vorlage im Stadtrat von 03.07.2013 bereits auf der Tagesordnung war und da vertagt wurde. Seitdem war diese Vorlage nicht mehr auf irgendeiner TO und ist im Hauptausschuss am 10.09.2013 und Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt am 01.04.2014 beraten wurden. Jetzt kommt die Vorlage, ohne irgendwelche Änderungen übrigens, wieder auf die Tagesordnung. Ich selber bin eigentlich ein Fan von Bürgerkommunen bzw. Bürgerselberverwaltung. Das geht meines Erachtens nach in die richtig Richtung nach einer demokratischeren und vor allem bürgernaheren Politik. Im Liquid war ich dafür.
  • 9.3 Grundsatzbeschluss zu den Leitlinien des weiteren Ausbaus von Photovoltaik in Erfurt bis 2020: Wie bereits im vorherigen Stadtrats-Text geschrieben, bin ich mir hierrüber nicht so sicher. Deswegen neutral.
  • 9.5 Maßnahmen zur Korruptionsvermeidung: Siehe letzten Text: „Vor ein paar Monaten im Hauptausschuss verschwunden, im letzten Stadtrat aufgrund des Sitzungstermins im Hauptausschuss verschoben und jetzt wieder hier. Zum mittlerweile 5 oder 6 Mal auf der TO. Meine Meinung hat sich dazu immer noch nicht geändert: ‚Manchmal finde ich die Linke wirklich geil. Hier geht es darum, dass ein Ehrenkodex oder Ähnliches vom OB und dem Hauptausschuss, als Maßnahme zur Korruptionsbekämpfung ausgearbeitet soll. Eine schöner erster Anfang, auch wenn mir das nicht weit genug geht. Ich hätte wirklich gerne ein Gesetz, dass die Stadträte verpflichtet und bei zuwider Handlung mit empfindlichen Strafen rechnen müssen.'“ Aber diesesmal ist wohl offensichtlich der Text des Leitfandens, zumindest vom Interfraktionellen Antrag öffentlich. Natürlich war ich im Liquid dafür.
  • 9.6 Machbarkeitsstudie Defensionskaserne: In erster Linie finde ich es gut, dass aus der Defensionskaserne, die ja schon jahrelang leersteht etwas gemacht wird. Hier wäre mir das Konzept der Kulturstiftung am Liebsten, als ein reines Bürogebäude für TLM und den Paritätischen. Würde mich aber auch mit einen gemeinsamen Konzept als Kompromisslösung zufriedenstellen. Im Liquid war ich dafür.
  • 9.8 Standortprüfung für die Errichtung eines Reisemobilhafens in Erfurt: Warum es das in Erfurt noch nicht gibt, weiß ich nicht. Wäre wünschenswert und eine Standortprüfung kann ja erst einmal nicht schaden. War ebenfalls im Liquid dafür.
  • 9.14 Sittenwidrige Löhne bekämpfen: Immer gut, wenngleich ich mich frage, wie ernst gemeint das ist. Naja, war dafür.
  • 9.18 Feststellung des Jahresabschlusses 2013 der KoWo Kommunale Wohnungsgesellschaft mbH Erfurt: Dazu gibt es nicht viel zu sagen. Der Jahresabschluss 2013 wird festgestellt. Formalia. Dafür.
  • 9.22 Aufbau eines Kinder- und Jugendparlaments in Erfurt: Siehe letzten Text: „Kinder und Jugendliche sind gleichberechtigte Mitglieder der Gesellschaft, mit eigenen Ideen, Wünschen und Ängsten. Da sich Erwachsene nur bedingt in die Gedanken- und Gefühlswelt von Kindern und Jugendlichen hineinversetzen können, ist eine Vertretung derer in Form eines Kinder- und Jugendparlaments wichtig. Bis 2001 gab es in Erfurt bereits ein solches Parlament, welches aber, ich habe leider nicht rausbekommen warum, wieder eingestampft wurde. Diese Entwicklung der Freien Wähler ist zu begrüßen und sollte umgesetzt werden. Natürlich muss man aufpassen, dass das Parlament wirklich von Kindern und Jugendlichen verwaltet wird und nicht unter den Einfluss verschiedener Parteien, Organisationen oder der Stadtverwaltung steht und somit nur ein Feigenblatt der Jugendbeteiligung ist. Dazu habe ich zusätzlich folgende Anmerkung hinzugefügt: “Der Aufbau des Kinder- und Jugendparlaments soll unter Einbeziehung der Kinder und Jugendlichen erfolgen. Diese wissen, wie sie sich selber organisieren wollen und können. Zusätzlich soll die Wahl der Vertreter mit den Schulen vielleicht dem Sozialkundeunterricht verbunden werden, so dass man den Schülern live beibringen kann, wie Demokratie und Politik funktioniert und dass das Einbringen immer etwas bringt.” Es steht denke ich außer Frage, dass ich dafür war.“
  • 9.25 Zentrum für Stadtentwicklung: Siehe letzten Text: „Das positive hieran ist, dass dadurch 1. die Wege geringer werden, wenn man denn als Bürger irgendwo hin muss und 2. auch die Ämter intern besser miteinander kommunizieren können. Deswegen ist ein Zentrum für Stadtentwicklung durchaus von Vorteil, auch wenn es hier nur um die Kostenaufstellung geht. Und auch das habe ich positiv abgestimmt.“
  • 9.26 BUGA 2021 – Wettbewerb Nördliche Geraaue“ – Grundzüge der Wettbewerbsaufgabe: War dafür.
  • 9.29 Erwerb und Wiederanbringung des Wandmosaiks von Josep Renau (Moskauer Platz): Siehe letzten Text: „Das ist übrigens das besagte Mosaik “Die Beziehung des Menschen zur Natur und Technik”. Ich kenne den Künstler Josep Renau nicht, aber nach einer längeren Recherche konnte ich nicht feststellen, dass es in irgendeiner Weise negativ wäre dieses Mosaik anzunehmen, zumal es der Stadt ja auch noch geschenkt wird. Es soll wohl “für die experimentelle Seite des sozialistischen Realismus und ist wichtig zum Verständnis der 60er und 70er Jahre in der DDR” stehen. Auch hier war ich dafür.“
  • 9.31 Letter of Intent Projekt „Nachhaltige Daseinsvorsorge durch geregelte Abfallentsorgung in Kati / Mali“: Anderen Städten in ämeren Regionen helfen eine geregelte Abfallentsorgung aufzubauen ist eine gute Sache, auch im Zuge des Klimawandels. Und da das hier wohl kostenfrei ist, kann man das auch beruhigt unterstützen. War dafür.
  • 9.32 Städtebauprogramm Soziale Stadt: Entwicklung eines Stadtteiles mit Bürgerbeteiligung? Es ist klar, dass ich hier dafür bin.
  • 9.33 Ausweitung der Betreuungszeiten an Kindertagesstätten: Es ist gut zu schauen, ob es mehr Bedarf an Betreuung in Kitas gibt und damit auch eine Elternbefragung durchgeführt wird. Dem kann man zustimmen.
  • 9.34 Einführung der 3. Stufe der Begegnungszone: Ich finde die Einführung der Begegnungszone gut und bin der Meinung, dass sie im Zusammenhang mit dem ÖPNV noch weiter ausgebaut werden sollte. Einem Konzept zur 3. Stufe kann man zustimmen.
  • 9.35 Umstellung Fuhrpark Erfurt auf Nutzung Carsharing: Um Kosten zu sparen und aufgrund der mangelnden Nutzung von Fahrzeugen der Stadt Erfurt ist dies wohl eine richtig Sache. War dafür.
  • 9.36 Bürgerbeteiligungshaushalt: Der BBH ist das ungeliebte Kind der Stadt. In diesem Zusammenhang wäre es schon schön, wenn man den ausbauen und verbessern würde, vielleicht auch im Zusammenhang mit LQEF. War natürlich dafür.
  • 9.37 Richtlinie zur kommunalen Kulturförderung: Weniger Bürokratie und eine einfache Handhabe mit der Kulturförderung wäre von Vorteil und gut. Deswegen kann man hier dafür sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.