Tag Archives: Journalismus

Piraten. Eine Protestpartei?

Liebe “Journalisten”, liebe “Experten”, wir müssen mal miteinander reden. Mir liegt da einiges Quer. Wir sind eine Partei, die sich gegründet hat, weil das Urheberrecht, wie es derzeit umgesetzt wird, scheiße ist. Wir sind eine Partei, die weiterbesteht, weil wir Einschnitte in die Bürgerrechte nicht hinnehmen wollen. Wir sind eine Partei, die eine gesellschaftliche Vision… Read More »

Norwegen und unsere Medien

Am 22.07.2011 kam der Terror nach Europa zurück. [1] Eine Bombe explodierte im Regierungsviertel von Oslo und auf der Insel Utøya werden 76 Menschen regelrecht hingerichtet. Entgegen der vorherrschenden Meinung waren das aber keine Islamisten, sondern ein Norweger, ein rechtskonservativer Norweger. Ein Norweger, der die liberale Einstellung seines Landes hasste. Ein Norweger, der sich vom… Read More »

Über die Bedeutungslosigkeit der Piraten

Ich kann es echt nicht mehr hören. Angeblich seriöse Zeitungen (OK, Welt als Springer-Schnauze nicht) scheinen die Piraten schon als ein gescheitertes Projekt anzusehen. Als eine Partei, die die Basisdemokratie in seiner reinen Form versucht hat und daran gescheitert ist. Da würde mich ehrlich gesagt eines interessieren: Wenn wir so unwichtig sind, warum muss man… Read More »

Artikel: "Verschollen im Netz – Piratenpartei droht Versenkung"

Sehr geehrte Damen und Herren, in Ihrem Artikel „Verschollen im Netz – Piratenpartei droht Versenkung“ (http://www.welt.de/politik/deutschland/article10417816/Verschollen-im-Netz-Piratenpartei-droht-Versenkung.html) haben Sie erwähnt, dass es Studien gibt, die aufzeigen, dass Sperren gegen Kinderpornografie vielleicht doch ein geeignietes Mittel sind. Der genaue Wortlaut war: „Studien zeigen, dass Sperren vielleicht doch ein geeigneter Weg gegen Kinderpornos sind.“ Jetzt würde mich interessieren,… Read More »